Entdecke Dich Selbst

Astrologie als Kompass des Lebens

der Tierkreis im Menschen
Hamsterrad

Was Astrologie für Sie tun kann

Treten Sie auf der Stelle?

Fühlen Sie sich glücklich und zufrieden? Damit ist nicht gemeint, ob Sie sich das Motto der bekannten Sparkassenwerbung zu eigen gemacht haben: „Mein Haus, mein Auto, mein Boot.“
Leben Sie aus Ihrem Herzen heraus? Das ist die Frage, die ins Mark zielt und deshalb nur von wenigen mit einem ehrlichen Ja beantwortet wird.
 
Die meisten haben sich engagiert und drehen das Hamsterrad immer schneller, um sich Ihren Käfig zu vergolden.
Aus dem Herzen zu leben, gilt in unserer Leistungsgesellschaft fast schon als romantische Spinnerei.
Doch um aus dem goldenden Käfig auszubrechen und im Sein statt im Haben zu leben, ist es hilfreich zu wissen, wer man selbst überhaupt ist.

Ihr Seelenkompass Astrologie

Das ist der Punkt, an dem die Astrologie die Bühne des Lebens betritt. Sie funktioniert nach dem alten hermetischen Prinzip der Entsprechung. „Wie oben, so unten“ ist die bekannteste Bezeichnung dieses Gesetzes. Demnach entsprechen die Verhältnisse im Universum (Makrokosmos) denen im Individuum (Mikrokosmos). Jeder ist ein Spiegel unseres Sonnensystems.
Alle Planeten – wobei Sonne und Mond hier auch als Planeten bezeichnet werden – entsprechen Urprinzipien, Urbildern bzw. Archetypen, die mit unterschiedlichen Energien in uns zur Wirkung kommen.

Universum

Leben ist das Zusammenspiel der Archetypen

Alle Urbilder bzw. Archetypen sind in der griechischen Mythologie beschrieben. Nur ist hier nicht die Rede von Energien sondern von eigenständigen Wesenheiten wie z.B. Göttern, Göttinnen, Titanen und anderen. Götter und deren Erlebnisse vermitteln uns Bilder, die unsere Seele anregen, weil diese Urbilder in uns allen enthalten sind. Ein Beispiel: In der griechischen Mythologie gibt es eine Szene, in der die Liebesgöttin Aphrodite mit ihrem Liebhaber Ares in flagranti von ihrem Ehemann im Bett erwischt und vor den versammelten Göttern bloßgestellt wird. Diese Bilder sprechen unsere Seele mehr an, als wenn wir einfach über abstrakte Begriffe wie Stier-, Waage- oder Widderenergien reden würden.

Alle Planeten sind nach römischen Göttern und Göttinnen benannt. Die Römer haben die griechische Mythologie übernommen und so entspricht die griechische Aphrodite der römischen Venus oder der griechische Ares dem römischen Mars.

Astrologie kann uns ein Bild davon vermitteln, welche Archetypen in uns wie miteinander verknüpft sind oder welcher Gott bzw. welche Göttin in uns mehr oder weniger dominant ist.

Aufgrund dieser Interaktion der Archetypen kann in unserer Seele ein Bild aufscheinen, wer wir wirklich sind, unabhängig von unserer Herkunft, Erziehung oder Sozialisation. Dieses wahre Selbstbild ist eine stabile Basis für unsere weitere Entwicklung.

Ihre ganz persönliche Abenteuerreise: Entdecken Sie sich selbst.